Das Förderprogramm der SAB (Sächsische Aufbaubank) für mobile Luftreiniger wird fortgeführt – eine Antragsstellung ist nunmehr bis zum 4. März 2022 möglich.

Was ist das Förderprogramm?

Durch die Förderung der SAB werden Bundes- und Landesmittel für die Beschaffung von mobilen Luftreinigern in gemeinschaftlich genutzten Räumen in Schulen und Kindertagesstätten bereitgestellt. Sie dient dem Infektionsschutz gegen die SARS-CoV-2 Erkrankung, bei der davon ausgegangen wird, dass sich die Erreger in geschlossenen Räumen vor allem über Aerosole in der Raumluft verbreiten. Erwogen werden können mobile Luftreiniger als ergänzende Maßnahme zum Lüften, um die Aerosolkonzentration in Unterrichtsräumen zu reduzieren. Maßgabe hierfür sind die Raumkategorien, welche vom Umweltbundesamt festgelegt wurden.

Wer wird und was wird gefördert?

Gefördert werden Beschaffung und Inbetriebnahme von mobilen Luftreinigungsgeräten für die Verwendung in Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen.

Besuchen Sie für weitere Informationen die Webseite der SAB.
 
Mit Airgle reine Luft in Klassenzimmern
 
Die Airgle Luftreiniger AG600 und AG 900 sind speziell für die Desinfektion von Raumluft entwickelt worden. Die einzigartige Kombination von sich ergänzenden Technologien machen diese Luftreiniger so besonders.
Der Aktivkohlefilter beseitigt Gerüche und schädliche Umwelteinflüsse, wie chemische Gase und flüchtige organische Verbindungen.
Durch die cHEPA-Filter mit einem Abscheidegrad von 99,999% werden Partikel bis zu einer Größe von 0,003 µm zuverlässig aus der Raumluft gefiltert (vergleichbar mit HEPA 14).
Das patentierte Titanium Pro Modul zerstört Viren und Bakterien. Das Ergebnis: reine und desinfizierte Luft im Unterrichtsraum.

Die Luftreiniger von Airgle erfüllen die im Förderprogramm geforderten technischen Anforderungen für den Einsatz in Gemeinschaftsräumen in Schulen und Kindertagesstätten. Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich beraten!